imageBugfix.png
Regionalgruppe
Kaiserslautern

Disskussion: "Heute die Schule von morgen diskutieren!"

IT-Systeme könnten Lehrerinnen und Lehrer schon bald darin unterstützen, den Lernfortschritt ihrer Schüler besser einzuschätzen und für jedes Kind einen individuellen Lehrplan zu erstellen. Durch IT-Systeme, die mit Hilfe von Eyetrackern und anderen Sensoren Schüler beim Lernen beobachten, können Einzelne mit Förderbedarf besser inkludiert werden. Mit Hilfe von Google Glasses und anderen flexiblen Bildschirmen, können auch Kinder mit mangelhaften Deutschkenntnissen in der ersten Phase durch das Einblenden von Anweisungen in der Muttersprache im Unterricht unterbrechungsfrei unterstützt werden.

Datum und Uhrzeit

02.11.2016, 19:00 - 21:00 Uhr
Im Kalender speichern

Veranstaltungsort

TU Kaiserslautern, Rotunde (Gebäude 57)
Kaiserslautern, Deutschland

Beschreibung

IT-Systeme könnten Lehrerinnen und Lehrer schon bald darin unterstützen, den Lernfortschritt ihrer Schüler besser einzuschätzen und für jedes Kind einen individuellen Lehrplan zu erstellen. Durch IT-Systeme, die mit Hilfe von Eyetrackern und anderen Sensoren Schüler beim Lernen beobachten, können Einzelne mit Förderbedarf besser inkludiert werden. Mit Hilfe von Google Glasses und anderen flexiblen Bildschirmen, können auch Kinder mit mangelhaften Deutschkenntnissen in der ersten Phase durch das Einblenden von Anweisungen in der Muttersprache im Unterricht unterbrechungsfrei unterstützt werden.

Ein wichtiger Punkt bei dieser Diskussion betrifft die Problematik des ‘digitalen Fingerabdrucks’. Wir hinterlassen mit solchen IT-Systemen Datenspuren, die uns ein Leben lang verfolgen könnten und sind im großen Maße von Entscheidungen abhängig, die ein Algorithmus trifft. Dieser muss jedoch (noch) nichts über seine Entscheidungsfindung offenlegen.

In dieser Diskussionsrunde wollen wir mit unseren Experten und Ihnen erörtern, wie die nächste Generation an IT-Systemen im (Schul-)Unterricht sinnvoll zu integrieren ist.

Als Gäste dürfen wir herzlichst begrüßen:

  • OStD Roland Frölich, Schulleitung des Hohenstaufen Gymnasiums Kaiserslautern
  • Prof. Dr. Jochen Kuhn, Leiter der AG Didaktik der Physik
  • JProf. Dr. Mandy Schiefner-Rohs, Juniorprofessorin für Pädagogik mit Schwerpunkt Schulentwicklung
  • Prof. Dr. Katharina Zweig, Studiengangsleitung Sozioinformatik der TU KL / Themenpatin ZukunftsForum III des BMBFs: Lehren, Lernen und Leben in der digitalen Welt

Organisator